AA

SCRA will mit neuem Sponsor abheben

Die Bodensee-Airline InterSky und der Bundesligist SC Rheindorf Altach gaben bei einer Pressekonferenz ihre Kooperation für die Spielsaison 08/09 bekannt. "Zu Weihnachten weg von Abstiegsplatz"  | PK

Neben der Spielpräsentation des kommenden Heimspiels gegen SK Austria Kärnten ist InterSky seit einigen Wochen auch ‚official carrier’ des SCRA. Bereits zu drei Auswärtsspielen konnten die Spieler günstig und bequemen per Flugzeug anreisen. Im Gegenzug tritt InterSky als Spielpresenter auf und ist beim SC von nun an auch auf dem Platz medial vertreten.

Sport-Sponsorings haben bei InterSky bereits Tradition. „Wir freuen uns, mit dem SC Rheindorf Altach einen weiteren Kooperationspartner in der Bodensee-Region gefunden zu haben, der hier sehr erfolgreich ist” fasst InterSky-Geschäftsführer Claus Bernatzik die neue Partnerschaft zusammen. „Mit Hilfe unserer gegenseitigen Unterstützung wollen wir uns nicht nur in unserer Heimat, sondern auch in ganz Europa weiter etablieren” steckt Bernatzik klare Ziele.

„Aufgrund der geografischen Lage kommen bei uns pro Jahr über 20.000 Reisekilometer zusammen” erläutert Christoph Länge, Geschäftsführer des SCRA, die Situation. „Durch die neue Flugmöglichkeit können unsere Spieler nun wenigstens einen Teil der bisherigen Reisezeit einsparen und kommen wesentlich ausgeruhter und entspannter an. Beste Voraussetzungen für eine tolle Saison also” zeigt sich Längle zuversichtlich.

Die restlichen Anreisen des SCRA, sowie Flughafen-Shuttles und Transfers zum Stadion werden von Bösch Reisen mittels Komfortbus mit Liegebetten durchgeführt.

 

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • SCRA will mit neuem Sponsor abheben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen