Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwimmboom - den Stars nacheifern

Schwimmen boomt offenbar - im Gästebuch von Markus Rogans Homepage zeigt sich Begeisterung über die erbrachten Leistungen - viele Menschen wollen wieder selbst mit Schwimmen beginnen.

Die Kurzbahn-Europameisterschaften in Wien dürften ihre Wirkung nicht verfehlt haben, Schwimmen boomt. Auf Markus Rogans Homepage www.markus-rogan.at gingen auch am Tag danach zahlreiche Gästebuch-Eintragungen ein, aus denen einerseits Begeisterung über die in der Wiener Stadthalle erbrachten Leistungen und zum anderen bei vielen der Wille zum Selberschwimmen hervor geht.

“Überwältigt von der Begeisterung”

Am Montag um 11:57 Uhr meldete sich auch Rogan wieder von der EM zurück. „Hallo Freunde, in den letzten Tagen war ich in Klausur. In einem Hotel abgeschirmt, um mich ganz konzentrieren zu können. Jetzt – am Tag danach – bin ich überwältigt von eurer Begeisterung“, so ein Auszug aus seinem inmitten von Glückwunsch-Mails gestellter Eintrag.

Was er davor u.a. gelesen hat, z.B. von einem Schwimm-Trainer: „Du kannst dir nicht vorstellen, wie viele Kinder du durch deine Erfolge zum Schwimmen motiviert hast.“ Oder: „Ich bin nie ein großer Fan vom Schwimmsport gewesen. Mittlerweile ist es sogar schon so weit, dass ich mich an einem Sonntag Nachmittag lieber vor dem Fernseher schmeiße, um euch beim Schwimmen zuzusehen.“ Oder: „Ich persönlich habe mir jedes „Rennen“ angesehen und es war einfach nur spannend.“ Oder: „Ich bin zum absoluten Schwimm-Fan geworden.“

OSV-Präsident Paul Schauer will diese entfachte Begeisterung erhalten, sie soll nicht wieder abebben. „Wir müssen das Thema ’Schwimmen’ in seiner Gesamtheit und Breite am Kochen halten. Es geht da auch um Gesundheit, Sportausübung, Jugendarbeit und sinnvolle Freizeitgestaltung. Nur lauter kleine Rogans zu bekommen, ist fast unmöglich.“ Der 58-Jährige hat vor, dabei Schritt für Schritt vorzugehen. „Man muss dafür ein vernünftiges System zu entwickeln beginnen. Und ich möchte auch die Aktiven darin einbinden.“

Links:

  • Mehr zur Schwimm-EM
  • Gästebuch von Markus Rogan
  • Mirna Jukic Homepage
  • Fabienne Nadarajah Homepage
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwimmboom - den Stars nacheifern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen