Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerpunktkontrollen in Wien: 38 Festnahmen und 43 Anzeigen

Die Schwerpunktaktion fand zwischen Donnerstagfrüh und Freitagfrüh statt.
Die Schwerpunktaktion fand zwischen Donnerstagfrüh und Freitagfrüh statt. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Zwischen Donnerstagfrüh bis Freitagfrüh wurden bei Schwerpunktkontrollen in Wien 38 Personen vorläufig festgenommen. 

Beamte der Bereitschaftseinheit (BE) und der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) haben von Donnerstagfrüh bis Freitagfrüh 38 Personen im gesamten Wiener Stadtgebiet zumindest vorläufig festgenommen. Das ist das Resultat eines 24-stündigen Kontrollschwerpunkts. Drei Männer blieben wegen Verdachts auf gewerbsmäßigen Suchtmittelhandel in Haft.

Schwerpunktkontrollen: Verbotene Substanzen sichergestellt

Die Polizisten wurden vom Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) unterstützt. Die Beamten stellten bei 346 Personen die Identitäten fest und erstatteten 43 Anzeigen, vor allem nach dem Suchtmittel- und dem Fremdenpolizeigesetz. Sie fanden auch kleine Mengen Heroin, Marihuana und andere verbotene Substanzen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwerpunktkontrollen in Wien: 38 Festnahmen und 43 Anzeigen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen