Schwerpunktaktion in Wien: Busse mit zahlreichen Mängeln

Bei mehreren Fahrzeigen wurden bei der Scherpunktaktion Mängel festgestellt.
Bei mehreren Fahrzeigen wurden bei der Scherpunktaktion Mängel festgestellt. ©APA (Symbolbild)
Bei einer Schwerpunktaktion u.a. der Wiener Landesverkehrsabteilung sind am Freitag zahlreiche Kfz überprüft worden. Bei fünf Bussen wurden die Kennzeichen abgenommen.

Bei sechs Pkw wurden von der Prüfstelle 40 Mängel festgestellt, woraus 60 Anzeigen resultierten. Bei fünf Bussen wurden 24 Mängel festgestellt, woraufhin allen die Kennzeichen abgenommen wurden, berichtete die Polizei am Samstag.

Ein Pkw Lenker wurde ohne gültige Lenkberechtigung erwischt. Ein Amtsarzt stellte bei diesem eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel fest. Weiters fehlte bei seinem Kfz ein Teil der Abgasanlage.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwerpunktaktion in Wien: Busse mit zahlreichen Mängeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen