Schwerer PKW-Unfall am Freitag den 13.

Wie durch ein Wunder wurden bei dem Unfall nur drei Insassen der PKWs leicht verletzt.
Wie durch ein Wunder wurden bei dem Unfall nur drei Insassen der PKWs leicht verletzt. ©einsatzdoku.at
Auf einem schnurgeraden Abschnitt der LB4 krachten am Freitag den 13. vier PKWs ineinander. Das Glück war ihnen aber doch hold: Genau zur Zeit des Unfalls kam ein Rettungswagen zufällig vorbei.
Schwerer Unfall am Freitag den 13.

Für die Lenker von vier PKW war Freitag der 13. wirklich ein Tag des Pechs. Sie krachten gegen 14.00 Uhr auf der LB4 bei Großweikersdorf aus bisher ungeklärter Ursache auf einem schnurgeraden Straßenstück hart ineinander. Einer der vier PKW, ein Renault Clio, wurde durch die Wucht des Aufpralls bei dem Unfall in den Straßengraben geschleudert, die übrigen kamen auf der Fahrbahn zum Stehen.

PKW-Lenker hatten am Freitag den 13. doch noch Glück

Ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen hielt, und übernahm die Erstversorgung der Verletzten. Wie durch ein Wunder waren nur drei der PKW-Lenker leicht verletzt. Der vierte kam gänzlich ohne Blessuren davon. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und reinigte die Straße, die LB4 konnte dann ohne größere Verzögerungen wieder frei gegeben werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwerer PKW-Unfall am Freitag den 13.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen