Schwerer Frontal-Crash auf der B26: Zwei Personen eingeklemmt

Ein verheerendes Bild bot sich nach dem Unfall auf der B26
Ein verheerendes Bild bot sich nach dem Unfall auf der B26 ©Einsatzdoku
Montagmittag gegen 12:45 Uhr geschah auf der B26 zwischen Wiener Neustadt und Weikersdorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache ist es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw gekommen. Zwei Insassen im Pkw wurden eingeklemmt.
Am Unfallort

Als die Feuerwehr eintraf, mussten die beiden auf der B26 im Wagen eingeklemmten Personen unter Zuhilfenahme von Hydraulischen Rettungssätzen aus dem Fahrzeug gerettet werden. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurden insgesamt vier Personen, nämlich drei Pkw-Insassen und ein Lkw-Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Wiener Neustadt und Neunkirchen vom Notarzthubschrauber geflogen bzw. von der Rettung dorthin verbracht.

Einsatz auf der B26

Nach der polizeilichen Freigabe der Unfallstelle wurden die Aufräumarbeiten von der örtlich zuständigen FF Weikersdorf durchgeführt. Die Fahrzeuge wurden von einem privaten Abschleppdienst geborgen und verbracht. Die B26 war im Unfallsbereich vorrübergehend gesperrt. Während der Aufräumarbeiten konnte der Verkehr die Unfallstelle einspurig passieren. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung, der Notarzthubschrauber “Christophorus 3”, mehrere Rettungswagen sowie die Polizei standen auf der B26 im Einsatz.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schwerer Frontal-Crash auf der B26: Zwei Personen eingeklemmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen