Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Arbeitsunfall auf Baustelle in Wien-Simmering

Die Berufsrettung Wien musste am Donnerstag zwei Mal wegen Arbeitsunfällen ausrücken.
Die Berufsrettung Wien musste am Donnerstag zwei Mal wegen Arbeitsunfällen ausrücken. ©APA
Die Wiener Berufsrettung musste am Donnerstag in Wien-Simmering ausrücken, weil ein Bauarbeiter von einer Platte am Kopf getroffen wurde. Ein weiterer Unfall ereignete sich auch in Ottakring.

Die Wiener Berufsrettung ist am Donnerstag zu zwei Arbeitsunfällen gerufen worden. Um 8.00 Uhr wurde ein 35-jähriger Mann in der Simmeringer Haidequerstraße schwer verletzt, als ihm aus mehreren Metern Höhe eine Platte oder ein Gitter auf den Kopf fiel. Laut dem Sprecher der Berufsrettung, Daniel Melcher, erlitt der Arbeiter unter anderem eine sehr tiefe Rissquetschwunde auf der Stirn.

Die Rettungskräfte versorgten den 35-Jährigen notfallmedizinisch und immobilisierten ihn - so der Fachjargon - auf einer Vakuummatratze. Danach wurde er mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Einsatz auch in Wien-Ottakring

Um 15.15 Uhr gab es in der Ottakringer Baumeistergasse einen weiteren Einsatz. Melcher zufolge war ein 51-jähriger Arbeiter über eine Stiege gestürzt. Er trug eine Schulterluxation und mehrere Prellungen davon. Auch er wurde auf eine Vakuummatratze gebettet und in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwerer Arbeitsunfall auf Baustelle in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen