Schwere Unfälle auf A1 und A2 in Niederösterreich

Mehrere schwere Verkehrsunfälle haben am Dienstag den Frühverkehr auf der West- und danach auch auf der Südautobahn (A1 und A2) in Niederösterreich lahm gelegt. Ein Pkw-Lenker kam dabei ums Leben.

West

Laut “144 – Notruf NÖ” kam auf der Westautobahn, der A1, zwischen Pressbaum und Steinhäusl gegen 7.30 Uhr ein Pkw von der Fahrbahn ab. Der Lenker fand dabei den Tod. Im daraufhin entstandenen Stau kam es zu einem Folgeunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde.

Zwei Notarzthubschrauber, Notarztwagen und Rettungsfahrzeuge waren im Einsatz. Die Westautobahn musste in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden. Nach Informationen des ÖAMTC war die Unfallstelle gegen 9.00 Uhr geräumt, die Stauungen begannen sich aufzulösen.

Süd

Auf der Südautobahn, der A2, ereignete sich im Wechselgebiet zwischen Aspang und Schäffern in Richtung Graz ein Unfall mit einem Leichtverletzten. Bei einem weiteren Unfall im Stau wurden eine Person schwer und ersten Angaben zufolge mehrere Personen leicht verletzt. Auch zu dieser Unfallstelle wurden Rettungshubschrauber beordert, Näheres war zunächst nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwere Unfälle auf A1 und A2 in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen