Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwere Körperverletzung nach Streit in Wiener U-Bahn-Station: Fahndung

Die Polizei bittet um Hinweise.
Die Polizei bittet um Hinweise. ©LPD Wien
Am 8. Mai kam es in der Station Stephansplatz in der Wiener City zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein noch unbekannter Tatverdächtiger schlug seinen 33-jährigen Kontrahenten und ergriff die Flucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei fahndet aktuell nach einem Mann, der im Verdacht steht, einen 33-Jährigen schwer verletzt zu haben. Der Vorfall ereignete sich am 8. Mai 2019 gegen 23:45 Uhr.

Zuerst kam es in der Station Stephansplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Als beide Personen bei der U-Bahn-Station Schwedenplatz ausstiegen, schlug der Tatverdächtige schließlich zu.

Polizei bittet um Hinweise zum Vorfall in Wiener City

Das Opfer erlitt dadurch einen Kieferbruch. Der Unbekannte ergriff die Flucht.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 01- 31310 DW 9921810 erbeten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Schwere Körperverletzung nach Streit in Wiener U-Bahn-Station: Fahndung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen