Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwere Gruppengegner für Bayern München

Unternehmen Titelverteidigung startet im September
Unternehmen Titelverteidigung startet im September
Der Weg zur historischen Titelverteidigung wird für den Triple-Gewinner FC Bayern München schon in der Gruppenphase der Champions League kein Spaziergang. Die Auslosung am Donnerstagabend in Monaco bescherte dem Club von ÖFB-Star David Alaba in der Gruppe D Russlands Meister ZSKA Moskau, Englands Vize Manchester City und den krassen Außenseiter Viktoria Pilsen.


“Als Titelverteidiger und als FC Bayern müssen wir die Gruppenphase überstehen, egal, wer die Gegner sind”, meinte Bayern-Kapitän Philipp Lahm. “Es gibt keine Wunschgegner. Wir müssen sowieso weiterkommen”, betonte auch Thomas Müller. Als die Bayern-Lose gezogen wurden, waren die Münchner noch mitten im Training vor dem Supercup-Finale am Freitagabend in Prag gegen Europa-League-Sieger Chelsea.

Letzterer ist Gegner von FC Schalke 04 und ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs in der Gruppe E, in der auch noch der FC Basel und Steaua Bukarest spielen. Die absolute Hammergruppe ist der Pool H mit dem FC Barcelona, AC Milan, Ajax Amsterdam und Celtic Glasgow, die allesamt schon die Champions League bzw. den Vorgängerbewerb (Europacup der Meister) gewonnen haben.

Manchester United bekommt es in Gruppe A mit Schachtar Donezk, Bayer Leverkusen und Real Sociedad zu tun. Hochkarätig besetzt ist die Gruppe B mit Real Madrid, Juventus Turin, Galatasaray Istanbul und dem FC Kopenhagen. Nicht ganz so attraktiv bestückt ist dagegen Gruppe C, in der Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Olympiakos Piräus und RSC Anderlecht um Punkte kämpfen werden. In Gruppe F trifft Arsenal auf Olympique Marseille, Borussia Dortmund und den SSC Napoli.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Schwere Gruppengegner für Bayern München
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen