Schweizer Finanzminister tritt zurück

Der Schweizer Finanzminister Hans-Rudolf Merz tritt im Oktober von seinem Amt zurück. Dies kündigte er am Freitag vor den Bundeshausmedien an.

Der 67-jährige war im Dezember 2003 in die Regierung gewählt worden. Merz, der im Vorjahr turnusmäßig das Amt des Bundespräsidenten bekleidete, war wegen seines erfolglosen Blitzbesuchs in Libyen ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. In der Regierung vertrat er die Freisinnig-Demokratische Partei (FDP).

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Schweizer Finanzminister tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen