AA

Schweizer Bauern protestieren

Dutzende Schweizer Bauern haben in der Nacht auf Samstag mit einer Protestaktion ihrem Ärger über den sinkenden Milchpreis Ausdruck verliehen.

Sie stellten vor dem Parlamentsgebäude in Bern und auf dem Areal des Milchverarbeiters Emmi in Emmenbrücke insgesamt rund 120 Milchkannen auf. Auf den Milchkannen waren Flugblätter angebracht, auf denen der Regierung Untätigkeit vorgeworfen wurde.

Der Präsident des Bäuerlichen Zentrums Schweiz, Werner Salzmann, erklärte, der Protest richte sich gegen die Regierung und die Verarbeitungsbetriebe. Während die Bauern für die Milch immer weniger erhielten, seien die Molkereien bisher untätig geblieben. An der Aktion nahm auch ein Abgeordneter der Schweizerischen Volkspartei (SVP), Josef Kunz, teil.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schweizer Bauern protestieren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.