Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schweiz: Villiger verabschiedet sich

Vor der Schlüsselübergabe an den neuen Schweizer Finanzminister Hans-Rudolf Merz hat sein Vorgänger Kaspar Villiger am Montag Abschied vom Schweizer Bundeshaus genommen.

Er habe jetzt vor, „in die Anonymität zu verschwinden“, sagte der Freisinnige (FDP). Der Zigarren- und Fahrräder-Fabrikant aus Pfeffikon im Kanton Luzern hatte dem Bundesrat (Regierung) seit 1989 angehört. Bis 1995 war Villiger Verteidigungsminister, dann leitete er bis zuletzt das Finanzdepartement. In den Jahren 1995 und 2002 war er auch turnusmäßig Schweizer Bundespräsident.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schweiz: Villiger verabschiedet sich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.