AA

Schweiz friert 360 Millionen Franken des Gaddafi-Clans ein

Die Schweizer Regierung hat 360 Millionen Franken (280 Millionen Euro) eingefroren, die der Familie von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi gehören.

Diese Summe nannte Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey bei einem Besuch in Tunesien, wie ein Sprecher des schweizerischen Außenministeriums am Montagabend mitteilte.

Den nach dem Sturz des tunesischen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali eingefrorenen Betrag bezifferte sie demnach auf 60 Millionen Franken. Im Falle des durch Proteste zum Rücktritt gezwungenen ägypischen Präsidenten Hosi Mubarak und seines Umfeldes sind es 410 Millionen Franken.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Schweiz friert 360 Millionen Franken des Gaddafi-Clans ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen