Schweden übernimmt für sechs Monate Vorsitz der EU

Ratspräsident aus Schweden
Ratspräsident aus Schweden ©APA (Archiv/epa)
Am Mittwoch übernimmt Schweden den Vorsitz der Europäischen Union für die kommenden sechs Monate. Dabei hat der EU-Ratspräsident und schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt ein umfangeiches Programm vor sich. Sollte der EU-Reformvertrag von Lissabon bis Jahresende in Kraft treten, müssen wichtige Personalfragen geklärt werden.

Angesichts der Wirtschaftskrise stehen der Kampf gegen die Massenarbeitslosigkeit und eine verschärfte Finanzaufsicht in der EU auf der Tagesordnung. Beim Klimaschutz wollen die Schweden Anfang Juli einen Fahrplan bis zur Weltklimakonferenz im Dezember vorlegen. Das skandinavische Land gehört seit 1995 zur EU.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Schweden übernimmt für sechs Monate Vorsitz der EU
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen