Schulski- und Snowboardtage in Wien

Für die Saison 2008/2009 haben sich die Naturfreunde Wien, der Wiener Skiverband sowie die Wiener Linien zusammen gefunden, um gemeinsam mit dem Stadtschulrat für Wien Schulski- und Snowboardtagen anbieten zu können.

“Eine tolle Aktion für unsere SchülerInnen”, freut sich Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl. Besonders streicht sie hervor, “dass so Wintersport in Wien für alle Kinder möglich wird. Denn mit diesem Projekt können auch sozial schwächere SchülerInnen Skifahren erlernen und das gemeinschaftliche Erlebnis auf der Piste genießen.”

Stadtrat DI Rudi Schicker, Vorsitzender der Naturfreunde Wien zum neuen Angebot: “Der Wintersport ist einer der wichtigsten Eckpunkte im österreichischen Tourismus. Gerade bei den Kindern und Jugendlichen muss die Begeisterung dafür entfacht werden. Auf der Hohen Wand Wiese kann man ganz in der Nähe und ohne weite Anfahrtswege in Kauf nehmen zu müssen, die ersten Schwünge versuchen”.

Dabei werden Schulklassen wochentags von 9.00 bis 13.00 Uhr von Instruktoren der Naturfreunde Wien sowie des Wiener Skiverbandes betreut. Maximal vier Schulklassen oder 100 Schüler können dieses Angebot pro Tag annehmen.

Der Ski- oder Snowboardtag kostet pro Schüler 5,- Euro wobei sowohl die Liftkarte als auch der Ski-/Snowboardinstruktor sowie das Leihmaterial – inklusive Helm – inkludiert sind. Außerdem sponsern die Wiener Linien einen Großteil der Kosten für den Transfer von und zur Hohe Wand Wiese, sodass dieser den Schulen auch noch kostenlos angeboten werden kann. Ein großer Dank gilt an diese Stellen den Partnern Naturfreunde Wien, dem Wiener Skiverband, den Wiener Linien sowie der Stadt Wien, die einen Großteil der Leistungen sponsern bzw. kostenlos zur Verfügung stellen.

Bis 22. Jänner haben bereits 23 Schulen mit insgesamt über 1000 Schülern dieses Angebot angenommen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schulski- und Snowboardtage in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen