Schulreform - Hahn und Häupl bestätigen Einigung

Die Einigung von Wiener SPÖ und ÖVP auf den Schulversuch "Neue Mittelschule" in der Bundeshauptstadt wurde am Freitag von den beiden Landesparteichefs bestätigt.

Bürgermeister Michael Häupl (S) und Wissenschaftsminister Johannes Hahn (V) unterstrichen in einer gemeinsamen Aussendung ihre einhellige Freude. Demnach haben beide Parteien die Ergebnisse der entsprechenden Arbeitsgruppe des Stadtschulrates angenommen.

Der Schulversuch umfasse Hauptschul- und AHS-Standorte zu gleichen Teilen. So werde es in Zukunft möglich sein, dass ganze Volksschulklassen geschlossen in eine Klasse der Sekundarstufe 1 übertreten. Man wolle somit der äußeren Differenzierung nach Schularten eine innere Differenzierung entgegensetzen. Als nächstes folge nun die “Informationsoffensive und Bewerbungsphase” für die Schulen. Ziel ist ein Start des Schulversuchs mit dem Schuljahr 2009/10.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schulreform - Hahn und Häupl bestätigen Einigung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen