Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schulbeginn am 1. September in Wien: 17.000 Taferlklassler in der City

Am 1. September ist Schulbeginn in Wien
Am 1. September ist Schulbeginn in Wien ©APA (Sujet)
In Wien beginnt für rund 220.000 Kinder und Jugendliche am 1. September die Schule. Ihrem ersten Schultag fiebern schon jetzt rund 17.000 Taferlklassler entgegen.
Ausgaben für den Schulstart
So sparen Sie beim Einkauf

Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen in den fast 670 Wiener Schulen auf Hochtouren, um den Start für alle Schüler so optimal wie möglich zu gestalten. “Ich wünsche allen Schülern, insbesondere aber den Schulneulingen einen erfolgreichen Start. Meine Bitte an alle Eltern lautet, sich insbesondere während der ersten Schultage Zeit zu nehmen und immer ein offenes Ohr für ihre Kinder zu haben. Denn so können bereits frühzeitig etwaige Probleme, die zu Schulfrust führen können, vermieden werden”, stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl zum Schulbeginn fest.

Schulstart in Wien

Brandsteidl betonte, dass es von großer Bedeutung sei, dass alle Kinder auch tatsächlich vom ersten Schultag an in die Schule gehen und damit nicht zuletzt den ihnen zugesagten Schulplatz sichern. Als ein wesentliches Ziel, das auch im neuen Schuljahr mit ganzer Kraft weiterverfolgt wird, sieht es der Stadtschulrat, dass jedes Wiener Schulkind zumindest zwei Sprachen sprechen muss.

Um das sicherzustellen, gibt es ein breites Angebot an Maßnahmen. Diese reichen von der Kernaufgabe der Schule, allen Kindern eine hohe Kompetenz im Verständnis sowie mündlichen und schriftlichen Ausdruck in der Unterrichtssprache Deutsch zu vermitteln, bis hin zu zahlreichen bilingualen Angeboten an Wiens Schulen.

Leseoffensive an den Schulen

Die 2011 vom Stadtschulrat an allen Schulen begonnene Leseoffensive wird auch in diesem Schuljahr fortgeführt. Die Leseoffensive umfasst dabei neben Intensiv-Förderkursen und Leseinitiativen unter anderem auch das Projekt “Lesepaten”, in dessen Rahmen über 1.000 ehrenamtliche Lesepaten regelmäßig mit Volksschülern lesen. Der “Wiener Lesetst” wird ebenfalls im neuen Schuljahr in geänderter Form fortgeführt – erste Details hierzu sollen bereits in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

Eine wichtige Informationsmöglichkeit für alle Eltern bei der Wahl der richtigen Schule für ihr Kind ist der “Tag der Wiener Schulen”, der am 7. November 2014 zum sechsten Mal in allen Wiener Schulen stattfinden wird.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schulbeginn am 1. September in Wien: 17.000 Taferlklassler in der City
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen