Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schröder zufrieden mit Ergebnissen

Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich „sehr zufrieden“ mit den Abstimmungsergebnissen von SPD und Grünen zur Gesundheits- und Arbeitsmarktreform gezeigt.

Schröder sagte am Freitag nach der Zustimmung des Bundestags zu beiden Projekten der Agenda 2010, es habe zwei „sehr wichtige Abstimmungen gegeben“.

Bei der Abstimmung zur Gesundheitsreform sei es darauf angekommen, das Gesetz auch allein durchzubringen. Die Koalition habe mehr Stimmen gehabt als alle anderen Fraktionen zusammen. Das Gesetz wäre also auch ohne die Mitarbeit der anderen Fraktionen beschlossen worden, betonte Schröder. „Bei der zweiten Abstimmung kam es darauf an deutlich zu machen, dass die Koalition geschlossen steht“. Das sei mit der Kanzlermehrheit erreicht worden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schröder zufrieden mit Ergebnissen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.