Schrille Gästeliste für den LifeBall

Kelly Osbourne - EPA
Kelly Osbourne - EPA
So schrill das Event jedes Jahr ist, heuer könnte die Liste der Promis auf dem Life Ball nicht bunter sein.

Organisator Gery Keszler verkündete am Mittwoch, dass nicht nur Sharon Stone das Event am 26. Mai besuchen wird, auch Kelly Osbourne, Pornostar Jenna Jameson, Viktor Emanuel von Savoyen, der Enkel des letzten italienischen Königs, oder die Scissor Sisters haben ihr Kommen zugesagt.

Der Ball findet bereits zum 15. Mal statt. „Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich 15 Jahre Life Ball mache“, sagte Keszler. „Viel Hilfe konnte damit gemacht werden.“ Im vergangenen Jahr erbrachte der Life Ball einen Reinerlös von 1.076.547,86 Euro. Davon kommt jeweils die Hälfte nationalen und internationalen Projekten zu Gute.

Das Event steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von „Märchen“. Das Thema wird sich nicht nur in den vielfältigen Kostümen widerspiegeln, sondern sich auch wie ein roter Faden durch die Eröffnung ziehen. In vier Akten erzählt der erste Teil ein Märchen, dafür werden Werke aus der klassischen Musikliteratur bearbeitet, mit aktuellen Texten unterlegt und zu einer Geschichte verbunden. Dabei schlüpfen Promis in die Rollen von Märchenfiguren. Jazz Gitti ist als Frau Holle, Günther Tolar als Hexe, Tamee Harrison als Aschenputtel oder „Dancing Star“ Zabine als böse Stiefmutter zu sehen.

Den Höhepunkt wird die Fashion Show vom amerikanischen Designer- Duo Heatherette alias Richie Rich und Traver Rains bilden, die mit ihrer T-Shirt- und Lederkollektion bekannt wurden. Musikalisch untermalt wird die Modenschau von Acts wie den Scissor Sisters oder den vor kurzem wiedervereinten No Angels.

  • VIENNA.AT
  • Life Ball
  • Schrille Gästeliste für den LifeBall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen