Schokohase statt Meister Lampe

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Ostern: „Vier Pfoten“ warnt vor lebenden Kaninchen als Geschenk - Diese eignen sich nur schlecht als Ostergeschenk - Tierschützer: Zulauf im Tierheim nach den Feiertagen.

Lebende Kaninchen eignen sich nur schlecht als Ostergeschenk: Viele Tiere landen nach den Feiertagen im Tierheim, da sie schwierig zu halten sind, warnte die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ am Mittwoch in einer Aussendung. In den Wochen nach Ostern müsse daher in den Heimen mit einem 40-prozentigen Zulauf gerechnet werden.

Die Freude über das Überraschungsgeschenk ende oft sehr rasch, so „Vier Pfoten“. Spätestens dann, wenn den Eltern die aufwändige Haltung und Pflege von Kaninchen bewusst wird. Die Kleintiere zählen zu den anspruchsvollsten ihrer Art: Um ihren starken Bewegungsdrang ausleben zu können, brauchen sie vor allem einen großen Lebensraum und mindestens einen Artgenossen an ihrer Seite.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schokohase statt Meister Lampe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen