Schönheit Kate Moss "strahlt von innen"

Fotografin Mary McCartney liebt die Arbeit mit Kate Moss und findet, das Model sei eine tolle Persönlichkeit.
Kate Moss nackig für David Yurman
Kate Moss for Longchamp
Kate Moss mit Vivienne Westwood
Mehr Bilder der schönen Kate

Mary McCartney (41) hat gerade ein Buch mit ihren besten Fotos aus den vergangenen 15 Jahren mit dem Titel ‘From Where I Stand’ herausgebracht, und Supermodel Kate Moss taucht darin sehr oft auf, weil McCartney so ein Fan von der Schönheit ist.

Es würde sehr viel Spaß machen, die britische Schönheit abzulichten, erklärte die Fotografin: “Sie hat viel Persönlichkeit – sehr frech und sehr Rock’n’Roll, aber sie ist auch sehr künstlerisch”, schwärmte McCartney von Moss in einem Interview mit der britischen Zeitung ‘The Daily Telegraph’. “Sie weiß, wie man sich inszeniert und besitzt auch die nötige Härte dafür. Sie strahlt einfach von innen, wenn man sie fotografiert.”

Kein großes Interesse für Kleidung – aber für Menschen

Die Tochter von Paul McCartney hat schon mit den wichtigsten Namen der Modebranche zusammengearbeitet, unter ihnen John Galliano und ‘Harper’s Bazaar’, aber sie besteht darauf, dass sie keine normale Modefotografin sei. Obwohl ihre Schwester Stella eine gefeierte Modedesignerin ist, interessiere sich McCartney nicht wirklich für Kleidung.

Sie würde Modefotografie deshalb lieben, weil es ihr die Möglichkeit geben würde, interessante Leute zu treffen: “Ich habe es nicht so mit Mode. Um eine wirkliche Modefotografin zu sein, muss man sich mehr um Fashion kümmern als ich es tue. Ich weiß nicht immer, was gerade angesagt ist. Es ist nicht notwendigerweise etwas, was mich interessiert. Ich finde es manchmal ein wenig einschüchternd. Wenn man sich in dieser Welt bewegt, denkt man ‘Mein Gott, ich werde hier lebendig aufgefressen.’ Aber ich liebe einige der Figuren. Es ist wie in ‘Ugly Betty'”, beschreibt Mary McCartney die Modeszene.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Schönheit Kate Moss "strahlt von innen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen