Schock-Fotos im Bikini

Beängstigend dünn zeigte sie sich im Bikini in Miami Beach. Warum hat sich Katie Holmes nur so schnell auf Haut und Knochen runtergehungert?

Während ihr Ehemann am Set in Miami seinen neuen Film “Rock Of Ages” dreht, entspannt Katie Holmes am Pool. Doch bei den Bildern, die vor kurzem im Internet auftauchten, fällt es schwer, nicht sofort ein geschocktes “Oh mein Gott, was hat sie getan!” zu rufen.

Die Fotos (HIER) zeigen die 32-jährige Schauspielerin im Bikini am Pool ihres Hotels. Ihr Körper wirkt ausgemergelt, der Busen eingefallen. Als sie in eine Shorts schlüpft, lassen sich ihre Rippen einzeln zählen und an ihrem (nicht vorhandenen) Bauch hängt die Haut schlaff herunter. Katie ist nur noch Haut und Knochen!

Warum?

Viel spekuliert wird über die Gründe für die Radikaldiät der Schauspielerin: Sie habe sich bereits von Kleidergröße 38 auf 34 runtergehungert. Hält sie dem Druck der Öffentlichkeit nicht mehr stand? Hat sie sich vom Showbiz-Magerwahn anstecken lassen? Oder ist es ihre stagnierende Karriere, die sie versuchen lässt, durch Gewichtsverlust bessere Rollenangebote zu ergattern?

Egal warum Katie hungert – schön ist das definitiv nicht mehr!

Ein Beispiel könnte sie sich an Beth Ditto, der Frontfrau von “The Gossip”, nehmen. Die bewies jetzt erneut, dass sie sich in ihrem Körper – obwohl dieser vielleicht nicht den Ansprüchen des gängigen Schönheitsideals entspricht – pudelwohl fühlt. Beim Londoner “Lovebox”-Festival tanzte Beth nämlich einfach in ihrer Unterwäsche über die Bühne. Echt sehenswert! Klicken Sie unten in das Video rein!

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen