Schnee - Winterdienst in Wien im Großeinsatz

Großeinsatz des Winterdienstes in Wien: Rund 1.400 Schneearbeiter, 79 Streu- und Räumfahrzeuge der städtischen MA 48, 158 kleinere Fahrzeuge sowie 143 Gefährte privater Partner waren unterwegs.

Für manche Mitarbeiter der Straßenreinigung begann der Dienst bereits um 1.50 Uhr, hieß es in einer Rathaus-Aussendung.

Das geltende Salzstreuverbot wurde bisher noch nicht aufgehoben. Grund dafür sind die vorerst noch moderaten Schneemengen. Erst ab einer durchgehenden Schneedecke von 15 Zentimetern ist eine Aufhebung möglich.

Die MA 48 ist für insgesamt 2.800 Kilometer Straßen zuständig. Ausgenommen davon sind Autobahnen und Schnellstraßen, die von der Asfinag betreut werden. Für Gehsteige, so wird das Rathaus nicht müde zu betonen, sind die jeweiligen Anrainer bzw. Liegenschaftseigentümer verantwortlich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schnee - Winterdienst in Wien im Großeinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen