Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmuggler wollten 83 Kilo Marihuana nach Wien bringen

Die Drogen waren offenbar für den Transit nach Wien bestimmt.
Die Drogen waren offenbar für den Transit nach Wien bestimmt. ©APA/HELMUT FOHRINGER (Sujet)
Am Flughafen Zürich konnten 83 Kilogramm Marihuana sichergestellt werden, da es bei einer Röntgenaufnahme zu Unregelmäßigkeiten kam.

Der Schweizer Zoll hat in der vergangenen Woche am Flughafen Zürich 83 Kilogramm Marihuana im Frachtverkehr entdeckt. Die Drogen kamen von Johannesburg und waren eigentlich für den Transit nach Wien bestimmt.

83 Kilogramm Marihuana am Flughafen Zürich sichergestellt

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) kontrollierten die Sendung und stellten bei einer Röntgenaufnahme Unregelmäßigkeiten fest, wie die EZV am Dienstag mitteilte.

Schließlich entdeckten die Fahnder die Drogen, die in insgesamt 79 vakuumverpackten Paketen in Schachteln mit Gummischnitzeln versteckt waren. Das Marihuana wurde für weitere Ermittlungen an die Kantonspolizei Zürich übergeben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schmuggler wollten 83 Kilo Marihuana nach Wien bringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen