Schmerzhafter Ausrutscher

Margit Klestil-Löffler ist bei einem Spaziergang mit ihren beiden Labrador Hunden auf dem Eis ausgerutscht - das berichtet die Tageszeitung "Kurier".

Wie die Tageszeitung „Kurier“ (Samstagsausgabe) unter Berufung auf informierte Quellen berichtete ist Margot Klestil-Löffler bei einem Spaziergang in Wien am Eis ausgerutscht. Ihre beiden Labrador Hunde sollen mit der zukünftigen Botschafterin „durchgegangen“ sein. Klestil-Löffler musste im Spital behandelt werden. Sie wird etwa drei Monate mit Krücken gehen müssen.


Die beiden Hunde Olga (Rufname „Ola“) und Orchidea („Orchi“) waren dem Ehepaar Klestil anlässlich eines Staatsbesuchs in Russland von Staatspräsident Wladimir Putin auf dessen Datscha als „Zeichen einer lebendigen Freundschaft“ geschenkt worden.


Bis Klestil-Löffler ihr Amt antritt, wird Clemens Mantl als Chargé d’affaires (Geschäftsträger) die Republik vertreten. Ex-Botschafter Klaus Dublebsky verließ gemäß einer diplomatischen Gepflogenheit bereits vor ihrer der Ankunft das Land.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schmerzhafter Ausrutscher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen