Schlusslicht Salzburg kommt in die Hofsteighalle

©vmh
Die Herren von VC Wolfurt treffen im Geister-Heimspiel auf den punktelosen Letzten aus der Mozartstadt.

Volleyball, 2. Bundesliga, Herren: Samstag 4. Dezember 14 Uhr Hofsteighalle
Raiffeisen VC Wolfurt – PSV VBG
Salzburg

Die Ausgangslage auf dem Papier ist klar. Der Tabellenzweite Wolfurt mit nur einer knappen Niederlage (2:3 in Bisamberg) spielt gegen den noch sieglosen Tabellenletzten. Trotzdem stehen die Salzburger nicht punktelos da. Bereits drei Spiele spielten sie über die volle Distanz von 5 Sätzen. Bei den drei 2:3 Niederlagen erspielten sie diese 3 Punkte.

Es gibt trotzdem keinen Grund die Salzburger zu unterschätzen.
Gerade die letzte Spielrunde zeigte dies: Verfolger Waidhofen verlor auswärts gegen Lenzing klar mit 0:3, Verfolger St. Pölten verlor das Heimspiel gegen Linz 2:3.
Ein Fingerzweig für die Heimischen also, das Spiel mit voller Emotion und Leidenschaft zu spielen, wenn ihnen nicht das gleiche blühen will, wie den direkten Konkurrenten letztes Wochenende. Drei volle Punkte sind eingeplant, um sich weiterhin an der Tabellenspitze zusammen mit Bisamberg orientieren zu können.

In der Zwischenzeit ist auch der Termin für das Nachtragsspiel gegen St. Pölten geklärt: 19. Februar (Heimspieltausch; dadurch wurde das ehemalige Auswärtsspiel am 19.2. nun zum Heimspiel). Das Hinspiel in St. Pölten findet am 15. Jänner statt.
Ebenfalls verlegt wurde das Heimspiel gegen Waidhofen am 19. Dezember. Es findet nun am Samstag den 18. Dezember um 17 Uhr in der Hofsteighalle statt.

Tabelle

https://www.volleynet.at/2-bundesliga-herren-2021-22/

  • VIENNA.AT
  • Wolfurt
  • Schlusslicht Salzburg kommt in die Hofsteighalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen