Schülerparlament im Wiener Rathaus

©Bilderbox
Morgen, Donnerstag den 18. November, findet im Gemeinderatssitzungsaal des Wiener Rathauses wieder das Wiener SchülerInnenparlament (kurz SiP) statt, inklusive Live-Übertragung.

Dort, wo eigentlich PolitikerInnnen über die Zukunft der Stadt entscheiden, diskutieren an diesem Tag SchülervertreterInnen aus ganz Wien. “Das SchülerInnenparlament hat eine lange Tradition, seit dem Jahr 2000 widmen sich hier SchülerInnen regelmäßig mit großem Engagement ihren Themen und Anliegen”, betont Nicolas Rathauscher, Landesschulsprecher der berufsbildenden mittleren und höheren Schulen.

Und es werden – ganz nach Vorbild der “richtigen Gemeinderatssitzungen” – auch Anträge beschlossen, die die Wiener Landesschülervertretung dann nach außen vertritt. Delegiert – also stimmberechtigt – sind alle SchulsprecherInnen. Im letzten Jahr gab es mit über 250 TeilnehmerInnnen einen Besucherrekord. Heuer will man durch eine Live-Übertragung im Internet unter http://www.wien.gv.at/ noch mehr SchülerInnen erreichen.

“Das große Interesse an dieser Veranstaltung zeigt, dass Jugendliche sehr wohl für Politik zu begeistern sind”, betont Jugendstadtrat Christian Oxonitsch. “Das SchülerInnenparlament macht Politik für junge Menschen erlebbar und zeigt ihnen auch die eigenen Handlungsspielräume auf!”

Das SchülerInnenparlament findet morgen Donnerstag, von 9 Uhr bis 15 Uhr, im Gemeinderatssitzungssaal des Wiener Rathauses statt. Im Internet wird ab 9 Uhr unter http://www.wien.gv.at/ übertragen.

 

Quelle: RK

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schülerparlament im Wiener Rathaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen