Schlepper in Perchtoldsdorf aufgegriffen

Schlepper in NÖ: 32-Jähriger soll 17 Personen in Kleinbus transportiert haben .
Schlepper in NÖ: 32-Jähriger soll 17 Personen in Kleinbus transportiert haben . ©APA/ERWIN SCHERIAU
Vergangene Woche wurde in Perchtoldsdorf ein mutmaßlicher Schlepper festgenommen. Der 32-Jährige soll 17 Personen in einem Kleinbus transportiert haben.

Der litauische Staatsbürger war nicht geständig und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Zeugin erstattete Anzeige gegen mutmaßlichen Schlepper

Die Festnahme ereignete sich am vergangenen Freitag. Eine Zeugin hatte am Nachmittag in Perchtoldsdorf mehrere Personen beim Aussteigen aus dem Laderaum des Kleinbusses beobachtet. Sie erstattete Anzeige.

Im Rahmen einer Fahndung wurde der 32-Jährige mit seinem Kfz angehalten. Im Fahrzeug fanden sich "Hinweise auf eine illegale Schleppung von mehreren Personen", berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

Zehn syrische Staatsbürger in Perchtoldsdorf aufgegriffen

Zehn syrische Staatsbürger wurden in Perchtoldsdorf aufgegriffen, sieben weitere Personen begaben sich zur Polizeiinspektion Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling). Alle 17 suchten um internationalen Schutz an.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Schlepper in Perchtoldsdorf aufgegriffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen