Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlag gegen Drogenhandel in Wien: Knapp 12.000 Euro sichergestellt

Diverse Drogen und knapp 12.000 Euro wurden sichergestellt.
Diverse Drogen und knapp 12.000 Euro wurden sichergestellt. ©LPD Wien
Am 30. Juli gelang der Polizei Wien ein Schlag gegen den Suchtmittelhandel, wobei drei Personen festgenommen wurden. In mehreren Wohnungen wurden Heroin, Kokain und Marihuana sowie knapp 12.000 Euro sichergestellt.

Gegen 13.15 Uhr konnte am 30. Juli 2018 ein 20-jähriger Tatverdächtiger in der Landstraße Hauptstraße beim Verkauf von Heroin beobachtet und festgenommen werden. Es wurden 2 Gramm Heroin und 50 Euro Bargeld sichergestellt.

20-Jähriger lagerte Geld und Drogen in Bunkerwohnungen

Bei der darauffolgenden Durchsuchung wurden weitere 14 Portionssäckchen Heroin (Gesamtmenge über 22 Gramm), 3 Portionssäcken Kokain (Gesamtmenge rund 1,5 Gramm) sowie 70 Euro Bargeld vorgefunden. Noch vor Ort konnten die Beamten zwei mögliche Aufenthaltsortedes 20-Jährigen erheben, die womöglich als Bunkerwohnungen genutzt werden.

Beide Wohnungen, die sich im selben Mehrparteienhaus in der Beingasse in Wien-Rudolfsheim befinden, wurden daraufhin durchsucht. In einer der beiden Wohnungen wurde ein 20-jähriger Mittäter angetroffen, der gerade dabei war, Suchtgift zu portionieren und zu verpacken.

Mittäter bei Wohnungsdurchsuchung in Wien-Rudolfsheim festgenommen

Insgesamt wurden weitere 230 Gramm Heroin, 5,5 Gramm Marihuana und über 5,2 Kilogramm Streckmittel sowie knapp 6.000 Euro Bargeld sichergestellt. Der 20-Jährige wurde ebenfalls festgenommen. Er hatte gefälschte Dokumente – einen Reisepass, einen Führerschein sowie eine Personalausweis – bei sich, die auf einen anderen Namen lauteten.

Bei getätigten Erhebungen wurde in einer weiteren Wohnung desselben Wohnhauses ein 25-jähriger Tatverdächtiger angetroffen, der einen Bargeldbetrag von 5.200 Euro bei sich hatte.

Weiterer Dealer in Wien-Floridsdorf festgenommen

Da er zur Herkunft des Geldes keine schlüssigen Angaben machen und auch keinen Verdienst in annähernd dieser Höhe nachweisen konnte, wurde er zur weiteren Überprüfung des Sachverhalts in eine Polizeidienststelle gebracht.

Dort konnten bei ihm Wohnungsschlüssel einer Wohnung in der Skraupstraße (Floridsdorf) vorgefunden werden. Bei einer in weiterer Folge dort durchgeführten Hausdurchsuchung wurden 858 Gramm Heroin sowie Bargeld vorgefunden und sichergestellt. Der 25-Jährige wurde ebenfalls festgenommen.

12.000 Euro Bargeld und diverse Suchtmittel sichergestellt

Die ersten beiden Tatverdächtigen dürften in keinem Zusammenhang mit dem dritten Tatverdächtigen stehen. Insgesamt stellten Beamte der EGS rund 1.112 Gramm Heroin, 1,5 Gramm Kokain und 5,5 Gramm Marihuana, sowie 11.970 Euro Bargeld sicher.

Alle drei Serben wurden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt und in eine Justizanstalt eingeliefert. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schlag gegen Drogenhandel in Wien: Knapp 12.000 Euro sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen