Schlafender Fahrgast in U4 bestohlen: Täter flüchteten am Karlsplatz

In der U4 wurde ein schlafender Bursche bestohlen
In der U4 wurde ein schlafender Bursche bestohlen ©Wiener Linien
Ende Juli kam es in der U4 zu einem Zwischenfall. Früh am Morgen war ein 20-jähriger Schüler in der U-Bahn eingeschlafen, was sich Diebe zunutze machten. Sie stahlen dem jungen Burschen sein Handy und flüchteten in der Station Karlsplatz.
Die mutmaßlichen Diebe

Am 27. Juli 2013 kurz nach 05:30 Uhr wurde der 20-jährige schlafende Schüler während der Fahrt in der U4 von einem bislang unbekannten Täter bestohlen. Ein Mittäter schirmte den Vorgang mit seinem Körper vor den Blicken unliebsamer Zeugen ab.

Flucht nach Diebstahl in U4

Danach verließen die beiden Täter mit einem gestohlenen Mobiltelefon die U4. Bisher durchgeführte Erhebungen verliefen laut Polizei negativ. Nun liegen Fotos der Beschuldigten vor.

Die Wiener Polizei ersucht nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Fotos.

Hinweise zu den Dieben aus der U4 werden vertraulich behandelt und an die Polizeiinspektion Krottenbachstraße unter der Telefonnummer 0131310 DW 27344 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schlafender Fahrgast in U4 bestohlen: Täter flüchteten am Karlsplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen