Schilling-Tausch im Euro-Bus

ÖNB
ÖNB
Stück für Stück werden die alten Schillling-Noten zu Altpapier. Und es sind noch unzählige im Umlauf! Ab September ist der Ressel-500er ungültig. Letzte Tausch-Chance: Der ÖNB-Bus.

Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank geht zum bereits sechsten Mal auf Euro-Tour durch Österreich.

Ab morgen am Michaelerplatz!

Start ist am 1. und 2. Juni 2007 am Michaelerplatz in Wien, anschließend setzt der Euro-Bus seine Tour in Niederösterreich und Oberösterreich fort. Damit bietet die OeNB auch in diesem Sommer an 70 Stationen die Gelegenheit, restliche Schilling-Bestände in Euro zu wechseln und sich über den Euro zu informieren. Besonderes Augenmerk liegt heuer auf der 500 Schilling-Banknote „Josef Ressel“, die nur mehr bis 31. August 2007 gültig ist.

500 Schilling-Banknote „Josef Ressel“ – nur mehr bis 31. August 2007 gültig
Die 500 Schilling-Banknote mit dem Porträt von Josef Ressel steht im Mittelpunkt der diesjährigen Euro-Tour. Die Banknote wurde bereits vor 20 Jahren außer Kraft gesetzt und ist nur mehr bis 31. August gültig. Bis dahin kann sie bei allen Stationen der Euro-Tour und an den Kassen der OeNB kostenlos in Euro getauscht werden.

Euro-Tour 2007: 70 Stationen in ganz Österreich
Vom 1. Juni bis 31. August macht der Euro-Bus an 70 Stationen in ganz Österreich Halt. Jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr können alle Besucher neben dem Schilling-Euro-Tausch auch beim „Euro-Sicherheits-Check“ in der Praxis echte Banknoten mit Fälschungen vergleichen. Beim Gewinnspiel um 17.00 Uhr werden täglich drei Münzsets mit jeweils vier 5 Euro-Silbermünzen verlost.

Erneut ist in diesem Jahr der Schoeller Münzhandel, ein Tochterunternehmen der Münze Österreich AG, speziell für Beratung über und den Ankauf von Silbermünzen beim Euro-Bus mit dabei.

In fünf Jahren Euro-Tour wurden bisher mehr als 374.000 Kunden betreut
Seit der Währungsumstellung im Jahr 2002 ist die Euro-Tour ein fixer Bestandteil im Informations- und Serviceportfolio der Oesterreichischen Nationalbank im direkten Kontakt mit der Bevölkerung.

Insgesamt wurden beim Euro-Bus bisher mehr als 374.000 Kundenkontakte verzeichnet und über 273 Millionen Schilling in Euro gewechselt. Allein im vergangenen Jahr wurden pro Stopp von durchschnittlich rund 920 Besuchern 858.630 Schilling in Euro getauscht.
Den detaillierten Tourplan mit allen Stationen sowie die Kontaktadressen der Kassen der Oesterreichischen Nationalbank finden Sie im Internet unter www.oenb.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schilling-Tausch im Euro-Bus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen