Schieder folgt Einem als außenpolitischer Sprecher der SPÖ

Der Kanzler Alfred Gusenbauer freut sich, bei der Bestätigung dieser Nachbesetzung über die verstärkte Frauenpräsenz durch Knoll im Nationalrat.

Andreas Schieder wird nach dem Rückzug Caspar Einems aus dem politischen Leben außenpolitischer Sprecher der SPÖ. Dies bestätigte Bundeskanzler Alfred Gusenbauer bei einer Pressekonferenz am Montag. Seine Freude drückte der Kanzler über den Einzug von Gertraud Knoll in den Nationalrat aus. Die bisherige Bundesrätin verstärke die Präsenz der Frauen im roten Klub, sagte er.

Gusenbauer bestätigte nach der SPÖ-Präsidiumssitzung am Montag ebenso, das Knolls Mandat als Bundesrätin mit SPÖ-Bundesgeschäftsführer Josef Kalina nachbesetzt werde. Beide würden aus dem selben Wahlkreis – nämlich Wien Innere Stadt West – kommen. Einem hatte vergangene Woche seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Er wird Vorstandsmitglied von „Jetallianca AG“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schieder folgt Einem als außenpolitischer Sprecher der SPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen