Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Scheibner zu Besuch in Syrien

Verteidigungsminister Herbert Scheibner (F) trifft am Donnerstag zu einem zweitägigen offiziellen Besuch in Syrien/Damaskus ein.

Am Programm steht unter anderem ein Arbeitsgespräch mit seinem syrischen Amtskollegen, Mustafa Tlass. Ein Tag der Visite Scheibners wird einem vorweihnachtlichen Besuch bei den österreichischen UNO-Blauhelmen auf den Golanhöhen gewidmet sein.

Als Präsident der Österreichisch-Syrischen Gesellschaft wird Scheibner außerdem dem SOS-Kinderdorf in Damaskus einen Scheck über 10.000 Euro übergeben. Das Geld wird durch die Österreichisch-Syrische Gesellschaft aufgebracht, wobei sich die Bank Austria Creditanstalt mit einer Spende von 1.000 Euro beteiligt.

Österreich beteiligt sich seit 1967 mit Beobachteroffizieren an der UN-Mission UNTSO (United Nations Truce Supervision Organisation). Seit 1974 stellt Österreich zusätzlich ein Truppenkontingent bei UNDOF (United Nations Disengagement Observer Force). Beide Missionen sollen die Überwachung der Einhaltung des Waffenstillstands zwischen Israel und Syrien sicherstellen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Scheibner zu Besuch in Syrien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.