Schauspieler Thomas Freudensprung im Burgenland tödlich verunglückt

Der Schauspieler Thomas Freudensprung, bekannt aus Theater, Film und Fernsehen, ist Samstagnachmittag laut ORF Burgenland bei einem Motorradunfall im Burgenland ums Leben gekommen.
Das Unglück ereignete sich im Bezirk Oberpullendorf, in jenem Bezirk, in dem er jahrelang bei den Schlossspielen Kobersdorf auf der Bühne stand. Freudensprung wurde 46 Jahre alt. Er hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar. Freudensprung prallte laut Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland gegen einen Pkw. Die Reanimierungsversuche der Einsatzkräfte blieben erfolglos, er starb noch an der Unfallstelle.

Der 1965 in Wr. Neustadt geborene Schauspieler stand unter anderem für die TV-Produktionen “Schlosshotel Orth”, “Der Winzerkönig” und “Trautmann” vor der Kamera. Im Sommer drehte er gemeinsam mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser für den “Tatort”. Auf der Bühne sah man ihn zuletzt in Molieres Stück “Der eingebildete Kranke” bei den diesjährigen Schlossspielen Kobersdorf gemeinsam mit deren Intendant Wolfgang Böck.

APA

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schauspieler Thomas Freudensprung im Burgenland tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen