Scharner traf bei Wigans 3:1-Sieg gegen Chelsea

Wigan Athletic hat Chelsea und seinem neuen Trainer Carlo Ancelotti die erste Liga-Niederlage in der jungen Premier-League-Saison zugefügt. Nach sechs Siegen zum Auftakt der englischen Fußballliga unterlagen die Londoner am Samstag in Wigan 1:3. Paul Scharner sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand. Chelsea war wegen einer Roten Karte gegen Torhüter Petr Cech fast 40 Minuten in Unterzahl.

Titus Bramble (16.) hatte Wigan in Führung gebracht, Chelsea-Stürmer Didier Drogba (47.) kurz nach der Halbzeit ausgeglichen. Cech wurde nach einem Foul an Hugo Rodallega ausgeschlossen, der den Elfmeter in der 53. Minute im Duell mit Cech-Ersatz Hilario verwandelte. Scharner verwertete wenige Augenblicke vor dem Ende eine Flanke von Maynor Figueroa. Chelsea fiel in der Tabelle damit hinter Manchester United zurück, das Stoke City 2:0 bezwang.

Liverpool hatte mit Hull City keine Probleme, Fernando Torres erzielte beim 6:1-Triumph einen Hattrick. Auch Robbie Keane traf bei Tottenhams 5:0-Erfolg gegen Burnley dreimal. Aston Villa unterlag den Blackburn Rovers 1:2, Portsmouth ist nach einer 0:1-Niederlage gegen Everton immer noch punktlos.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Scharner traf bei Wigans 3:1-Sieg gegen Chelsea
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen