Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Scharfe Kritik an Höfle

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Dornbirn kam es zu keinem Ergebnis. Werner Hölfe bleibt vorerst Präsident. Der Klub hat Verbindlichkeiten in Höhe von 176.000 Euro. Ein Sanierungsplan soll den Verein retten.
Bilder von der Jahreshauptversammlung des FC Dornbirn

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des FC Dornbirn am Donnerstag brachte kein Ergebnis: Mögliche Wahlvorschläge eines neuen Präsidenten blieben im Vorfeld aus, daher waren aufgrund der Satzungen keine Neuwahlen möglich. Zudem wurden die Finanzen nicht statutengemäß geprüft, da die Kosten (5000 Eur0) für einen Rechnungsprüfer nicht in der Kasse des Vereins liegen. Jetzt soll ein Sanierungsplan den Klub, der im Moment mit 176.000 Euro verschuldet ist, retten.

Klare Worte von Lumper

VFV-Präsident Dr. Horst Lumper brachte die Situation des Traditionsklubs nach langen, heftigen Diskussionen auf den Punkt: „Es muss allen bewusst sein, dass der Verein in dieser Form am Abgrund steht“, meinte er. Er bezweifle auch, dass der derzeitige Vorstand mit Werner Höfle an der Spitze nicht fähig sei, den Verein zu sanieren. Den Verein könne nur die Hilfe von außen weiterbringen, ansonsten gäbe es den Klub in einem halben Jahr nicht mehr. Klare Worte, die bei Mitgliedern und sonstigen Gästen im Klubheim der Rothosen angekommen waren. Wie geht es aber wirklich weiter mit dem FC Dornbirn? Bis zur nächsten Hauptversammlung (Termin ist offen) bleibt Werner Höfle vorerst in seinem Amt als Obmann. In welcher Funktion er dieses ausüben wird, ist noch offen. Vielmehr soll ein fünfköpfiges Gremium – bestehend aus Franz Weigand, Erwin Reis, Wolfgang Karlinger, Lothar Kirchmann und Arnold Weiß sowie einem professionellen Unternehmensberater – ein Sanierungsplan erarbeiten. Auch Dornbirns Vizebürgermeister Martin Ruepp hat seine Mithilfe bei der Konzepterstellung angeboten. Abzuwarten, wer schlussendlich wirklich für den Schuldenberg geradesteht und den FC Dornbirn vor einem möglichen Konkurs bewahrt.

FC Dornbirn 1913 Vorstand: Werner Höfle (Obmann), Dietmar Ölz (Sportlicher Leiter), Hannes Helfer (Wirtschaft) Geschäftsführender Ausschuss: Andreas Genser (Finanzbuchhaltung), Thomas Scherz (Mitgliederbetreuung), Thomas Scherz (Marketing) Finanzen 2009/2010 Einnahmen: 1.183.399,85 Millionen Euro Eintritt: 119.908,00 Euro Sponsoring: 212.971,00 Euro Fernsehgelder: 345.350,00 Euro Wirtschaft: 123.160,23 Euro Sonstiges (Kantine): 382.010,62 Euro Ausgaben: 1.518.527,06 Millionen Euro Personalaufwand: 845.251,28 Euro diverser Materialaufwand: 124.868,02 Euro Verbandsabgaben: 35.261,44 Euro Aufwände Spielbetrieb: 103.690,77 Euro Stadionbenutzung: 70.272,57 Euro Transfers: 36.300,00 Euro sonstige Aufwände: 302.961,62 Euro Verlust: 335.127,21 Euro Verbindlichkeiten (Stand 27. August 2010): 176.000 Euro davon sind 140.000 Euro (Bank, Stadt) längerfristig ausfinanziert

FC Dornbirn 1913 (im Detail)

Vorstand: Werner Höfle (Obmann), Dietmar Ölz (Sportlicher Leiter), Hannes Helfer (Wirtschaft)
Geschäftsführender Ausschuss: Andreas Genser (Finanzbuchhaltung), Thomas Scherz (Mitgliederbetreuung), Thomas Scherz (Marketing)

Finanzen 2009/2010

Einnahmen: 1.183.399,85 Millionen Euro
Eintritt: 119.908,00 Euro
Sponsoring: 212.971,00 Euro
Fernsehgelder: 345.350,00 Euro
Wirtschaft: 123.160,23 Euro
Sonstiges (Kantine): 382.010,62 Euro

Ausgaben
: 1.518.527,06 Millionen Euro
Personalaufwand: 845.251,28 Euro
diverser Materialaufwand: 124.868,02 Euro
Verbandsabgaben: 35.261,44 Euro
Aufwände Spielbetrieb: 103.690,77 Euro
Stadionbenutzung: 70.272,57 Euro
Transfers: 36.300,00 Euro
sonstige Aufwände: 302.961,62 Euro

Verlust
: 335.127,21 Euro
Verbindlichkeiten (Stand 27. August 2010): 176.000 Euro davon sind 140.000 Euro (Bank, Stadt) längerfristig ausfinanziert

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Scharfe Kritik an Höfle
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen