Saudi-Araber wegen Tanzeinlage hart bestraft

Weil er mit nacktem Oberkörper auf der Straße getanzt hat ist ein Mann ist in Saudi-Arabien zu zehn Jahren Gefängnis und 2.000 Peitschenhieben verurteilt worden. Ein zweiter Angeklagten wurde von einem Gericht in Buraida zu einer siebenjährigen Haftstrafe und 1.200 Peitschenhiebe verdonnert. Die beiden übrigen Beschuldigten wurden mit jeweils drei Jahren Haft sowie 500 Peitschenhieben bestraft.


Auf einem in sozialen Netzwerken kursierenden Video ist zu sehen, wie der Hauptangeklagte zusammen mit den drei anderen Männern in der Provinz Kassim auf dem Dach eines Fahrzeug tanzt, umringt von weiteren Jugendlichen. Die Angeklagten wurden für ihre öffentliche Tanzeinlage und das Hochladen des Videos bestraft. Dadurch hätten sie zu Ausschweifungen angestiftet und die “öffentliche Moral” verletzt. Zwei der Verurteilten arbeiteten nach Angaben der Zeitung “Aschark” für die Polizei.

In Saudi-Arabien wird eine besonders strenge Auslegung des Islam angewendet. Es gelten zahlreiche Einschränkungen und das Angebot an öffentlichen Freizeitaktivitäten ist beschränkt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Saudi-Araber wegen Tanzeinlage hart bestraft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen