Sarah Connors Affären-Geständnis: "Ich habe mir nach der Trennung genommen, was ich brauchte!"

Vor gut einem Jahr ging die Ehe von Pop-Star Sarah Connor und Marc Terenzi in die Brüche. Die Sängerin steckt zwar bis heute nicht wieder in einer festen Beziehung, sie gestand aber gerade, dass sie nach der Trennung schon einige Male verliebt war…

„Die erste Zeit habe ich mich oft einsam gefühlt und hatte Sehnsucht nach jemandem, der zu mir gehört”, so die Blondine zum Magazin Gala.

„Wenn ein Mann mir Komplimente machte und dazu noch Charme hatte und mich zum Lachen brachte, war ich sofort Feuer und Flamme.”

Etwas richtig erntes ist daraus aber nie entstanden: „Ich habe mir genommen, was ich brauchte und es ziehen lassen, als ich es nicht mehr wollte. Meine Freundinnen nannten sie immer ,Übergangsmänner’.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Sarah Connors Affären-Geständnis: "Ich habe mir nach der Trennung genommen, was ich brauchte!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen