Sandra Bullocks schmerzhafte Valentinstags-Panne: Sie wollte ein Intim-Herzchen, aber das ging voll daneben

Irgendwie verständlich, dass Hollywood-Star Sandra Bullock am Sonntag keine Lust darauf hat, mit ihrem Mann Jesse James den Valentinstag zu feiern. Sie wollte sich nämlich für den Tag der Liebe mal eine passende Intimfrisur machen – was dann aber zu einer richtigen Tortur wurde…
Hier geht's zum Video

„Ich wollte mit meinem Haar etwas Spezielles für den Valentinstag veranstalten”, erzählte sie dem OK!-Magazin. „Ich wollte ein pinkes Herz aus meiner Intimbehaarung formen.”

Das war aber eine sehr schmerzhafte Angelegenheit: „Zuerst habe ich es geblichen, aber das Mittel hat total gebrannt. Dann habe ich die Form rasiert und auch das tat schrecklich weh. Als ich danach die pinke Farbe auftrug, nahm das Haar den falschen Farbton an.”

Autsch! Aber es war nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin einen Färbe-Unfall hatte: Plötzlich war sie blond! Sandra fand es gar noch so übel, aber ihr Mann Jesse war anderer Meinung:

Sandra: „Da gibt es eine sehr wichtige Person in meinem Leben, die einfach nicht will, dass ich blond bin.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Sandra Bullocks schmerzhafte Valentinstags-Panne: Sie wollte ein Intim-Herzchen, aber das ging voll daneben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen