Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Salzburger Autodieb verursachte Unfall in Wien

Der 47-Jährige wollte mit dem gestohlen Pkw eine Österreich-Tour unternehmen.
Der 47-Jährige wollte mit dem gestohlen Pkw eine Österreich-Tour unternehmen. ©APA
Ein 47-jähriger Autodieb wurde festgenommen, nachdem er eine Österreich-Tour mit dem gestohlenen Pkw gemacht haben soll. Unter anderem verursachte er einen Unfall in Wien.

Die Polizei hat einen 47-jährigen Salzburger in seiner Heimatstadt festgenommen, der mit einem in Oberösterreich gestohlenen Pkw eine Österreich-Tour unternommen haben soll. Ihm werden etliche weitere Delikte vorgeworfen, darunter ein Unfall mit Fahrerflucht in Wien. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Freitag.

Österreich-Tour begann in Oberösterreich

Begonnen hatte die Österreich-Tour des Beschuldigten Anfang Juli in Wels. Dort lernte er bei einem Imbissstand einen 45-jährigen Welser und seine 43-jährige Nachbarin kennen. Die drei verstanden sich auf Anhieb gut. Deshalb kauften sie noch bei einer Tankstelle Alkohol und verbrachten den Abend gemeinsam. Zuletzt nahm die 43-Jährige den Unbekannten zum Übernachten mit in ihre Wohnung.

In der Früh war der Gast verschwunden. Zwei Tage später bemerkte die Welserin, dass zwei Mobiltelefone, weitere Wertgegenstände, ihr Führerschein, der Reserveschlüssel ihres Autos und der Wagen selbst fehlten. Der Unbekannte hinterließ mit dem Fahrzeug eine Spur durch ganz Österreich. Er beging mehrere Verkehrsübertretungen, unter anderem einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Wien. Außerdem tankte er mehrmals, ohne zu bezahlen, und hinterließ die Wertgegenstände der 43-Jährigen als Pfand.

47-Jähriger legte Teilgeständnis ab

Die Polizei wertete bei ihren Ermittlungen Fotos aus Radargeräten und Videoüberwachungen aus. So forschte sie den 47-jährigen Salzburger als mutmaßlichen Täter aus. Sie nahm ihn Ende August in einem Lokal seiner Heimatstadt aufgrund eines Vorführungsbefehles des Bezirksgerichtes Wien Innere Stadt fest. Die Beamten stellten auch den Pkw sicher, der einige Beschädigungen aufwies. In einer Einvernahme legte er ein Teilgeständnis ab. Danach wurde er in die Salzburger Justizanstalt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Salzburger Autodieb verursachte Unfall in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen