AA

Salzburg verliert bei Titelverteidiger Bayern

Titelverteidiger Bayern im Achtelfinale
Titelverteidiger Bayern im Achtelfinale ©GEPA
Der amtierende Champions League Sieger Bayern München steht nach 3:1-Heimsieg gegen Salzburg fix im Achtelfinale.
CL-Livecenter

Der vierte Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League wurde mit den acht Partien der Gruppen A bis D komplettiert. Vor dem Ankick wurde in jedem Stadion der heute leider verstorbenen Fußballlegende Diego Maradona gedacht.

Bayern im Achtelfinale

Österreichs Meister FC Salzburg wollte sich bei Titelverteidiger Bayern München für die im eigenen Stadion erlittene 2:6-Niederlage rehabilitieren. Die Bullen hatten sich zwar dort bereits gut präsentiert, brachen am Ende dann allerdings etwas auseinander und die Niederlage fiel dann um das ein oder andere Tor zu hoch aus.

Die Münchner hatten zwar deutlich mehr Spielanteile, die besseren Gelegenheiten fanden zu Beginn allerdings die Gäste aus der Mozartstadt vor. Dennoch gelang den Bayern durch Lewandowski noch vor der Pause der Führungstreffer.

In Halbzeit zwei erhöhten die Gastgeber durch ein Eigentor von Wöber (52.) und einen Treffer von Sane auf 3:0 (68.). Zum Zeitpunkt des dritten Tores agierten die Bayern nur noch mit zehn Mann, Roca wurde zuvor mit gelb-rot des Feldes verwiesen. Berisha verkürzte zwar in Minute 73 noch auf 1:3, mehr gelang den Mozartstädtern allerdings nicht mehr. Die Bayern stehen damit fix im Achtelfinale, für Salzburg besteht trotz Niederlage weiterhin Hoffnung auf Platz drei, um zumindest international zu überwintern.

Dar Parallelspiel in Gruppe A zwischen Atletico Madrid und Lok Moskau endete mit einem torlosen Remis. Die Spanier waren zwar klar spielbestimmend, der entscheidende Treffer wollte aber trotz vieler Chancen nicht gelingen. So bleibt Atletico weiterhin "nur" zwei Punkte vor den Russen, der Kampf um das Achtelfinalticket bleibt also spannend.

Real und Gladbach auf Kurs

Tabellenführer der Gruppe B bleibt weiterhin Borussia Mönchengladbach, die "Fohlenelf" besiegte Shaktar Donezk klar mit 4:0, bereits zur Pause führen die Schützlinge von Trainer Marco Rose mit 3:0 und sorgten damit für eine frühe Entscheidung in diesem Duell.

Auf Rang zwei dieser Gruppe liegt Real Madrid nach einem 2:0-Erfolg bei Inter Mailand. Für die Italiener verläuft die Saison in dieser Königsklasse weiterhin enttäuschend, mit nur zwei Zählern liegt Inter auf dem letzten Gruppenplatz.

City und Porto mit Siegen

In Gruppe C dominiert nach vier Spieltagen Manchester City. Die Guardiola-Elf siegte dank eines Treffers von Foden (36.) bei Olympiakos Piräus mit 1:0. Die Engländer halten damit beim Punktemaximum und stehen damit bereits vorzeitig im Achtelfinale.

Auf bestem Weg in die nächste Runde ist auch der FC Porto. Die Portugiesen siegten in Marseille mit 2:0, mit neun Punkten ist ein Abrutschen auf Rang drei nur noch theoretisch möglich. Marseille bleibt hingegen weiterhin punkt- und torlos.

Spannung in Gruppe D

Für Spannung in Gruppe D sorgte Atalanta Bergamo mit dem 2:0-Auswärtserfolg beim FC Liverpool. Die Reds präsentierten sich überraschend schwach und konnten sich damit nicht vorzeitig für die K.O.-Phase qualifizieren. Zwar bleibt die Klopp-Elf nachwievor auf Rang eins, Atalanta liegt nun aber nur noch zwei Punkte hinter den Engländern.

Ebenfalls nur noch zwei Punkte hinter Liverpool liegt Ajax Amsterdam. Die Holländer gewannen ihr Heimspiel gegen den FC Midtylland mit 3:1.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Salzburg verliert bei Titelverteidiger Bayern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen