Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Salzburg mehrere Monate ohne Goalie Ochs

Muskelriss im Oberschenkel
Muskelriss im Oberschenkel ©APA (Archiv/Jäger)
Salzburg muss mehrere Monate auf Stammgoalie Timo Ochs verzichten. Das gab der Vizemeister auf der Vereins-Homepage bekannt.

Der 27-Jährige hatte sich am 6. Dezember im letzten Saisonspiel der Bullen gegen Ried einen Muskelriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Laut Vereinsauskunft steht Ochs zumindest eine drei- bis viermonatige Pause bevor, mit einer Rückkehr ist frühestens im April zu rechnen.

“Ich denke, ich bin ganz froh, dass dieses Jahr bald vorbei ist. 2009 kann für mich nur besser werden”, sagte Ochs. Salzburgs Einsergoalie hatte sich davor auch schon am 5. Oktober beim 1:0-Heimerfolg gegen Meister Rapid verletzt (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und war deshalb in der Folge in sechs Partien durch Ersatztormann Heinz Arzberger ersetzt worden.

Der 36-jährige Arzberger könnte nun zur Nummer eins aufsteigen, möglich ist aber auch eine Verpflichtung eines neuen Schlussmannes in der Winterpause. Mit Wolfgang Schober (19 Jahre), Michael Kaltenhauser (18) und David Schartner (20) kann Österreichs Vizemeister auch auf drei Torhüter vom in der Ersten Liga engagierten Red-Bull-Juniors-Team zurückgreifen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Salzburg mehrere Monate ohne Goalie Ochs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen