AA

Salmonellen in Sprossen: Rückruf von deutschem Produkt

Produktrückruf beim deutschen Hersteller Sprossenparadies GmbH.
Produktrückruf beim deutschen Hersteller Sprossenparadies GmbH. ©pixabay.com (Sujet)
Der deutsche Hersteller Sprossenparadies GmbH ruft wegen möglicher Salmonellen einige seiner Produkte zurück.

Betroffen sind die Bio Asia-Mix-Sprossen, die Bio Glücksmischung, die Bio Gourmet-Linsen-Sprossen und die Bio Baby-Mungo-Sprossen (Ablaufdatum 31.12.2019). Vertrieben wurden die Lebensmittel über den Bio-Großhändler dennree GmbH.

Produkte können grippeähnliche Symptome hervorrufen

Andere Chargen und weitere Artikel sind nicht betroffen. Salmonellen können grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall auslösen, warnte die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Insbesondere bei Schwangeren, Kleinkindern sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem können in Folge des Verzehrs Erkrankungen auftreten. Vom Verzehr der Sprossen wird dringend abgeraten. Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Salmonellen in Sprossen: Rückruf von deutschem Produkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen