Saddam ist "Weltklasse-Lügner"

Mit scharfen Worten hat US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld Irak beschuldigt, biologische und andere Massenvernichtungswaffen zu entwickeln.

Der irakische Präsident Saddam Hussein sei “ein Weltklasse-Lügner”, sagte Rumsfeld am Montag (Ortszeit) vor mehreren hundert US-Soldaten in Bahrein. Bagdad hatte am Vortag erklärt, es wolle beweisen, dass es weder heimlich Atomwaffen entwickele noch chemische oder biologische Waffen besitze. Saddam Hussein sei “ein Profi der Desinformation”, sagte Rumsfeld.

Zugleich betonte der Verteidigungsminister, die USA stünden vor neuen Herausforderungen: So versuchten sich “terroristische Staaten” mit Massenvernichtungswaffen einzudecken. Dafür habe Washington “alle Beweise”. “Es gibt sehr gut trainierte und sehr gut finanzierte Leute, Terroristen, deren Mission es ist, Männer, Frauen und Kinder zu töten”, fügte Rumsfeld bei seinem Truppenbesuch hinzu.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Saddam ist "Weltklasse-Lügner"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.