Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sachbeschädigungen zu Halloween in Gablitz: 30 Fälle geklärt

In der Halloween-Nacht verursachten Sprayer großen Schaden.
In der Halloween-Nacht verursachten Sprayer großen Schaden. ©dpa
In der Halloween-Nacht ist es in Gablitz (Bezirk Wien-Umgebung) zu zahlreichen Fällen von Sachbeschädigung durch Graffiti gekommen. 30 Fälle konnten nun von der Polizei geklärt werden.

Zwei Jugendliche und zwei Unmündige hätten gestanden, mit rotem und blauem Farbspray zu Halloween durch die Straßen von Gablitz gezogen zu sein, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag.

Jugendliche verursachten 4.000 Euro Schaden

Der Sachverhalt wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Jugendwohlfahrt übermittelt. Der entstandene Schaden wurde mit 4.000 Euro beziffert, die Wiedergutmachung sei in allen Fällen im Laufen bzw. bereits erfolgt. Gartenmauern und -zäune, Gehsteige und Straßen waren am Abend des 31. Oktober 2014 besprüht worden. Auch das frisch renovierte Kaiser-Franz-Josefdenkmal in der Hauptstraße sowie der Otto-Zeilerpark blieben nicht verschont. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Sachbeschädigungen zu Halloween in Gablitz: 30 Fälle geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen