Saal-Zuseher von "Wetten, dass..?" bekommen Geld zurück

Die Saal-Zuschauer der nach dem schweren Unfall abgebrochenen TV-Show "Wetten, dass..? bekommen ihr Geld zurück. Bei allen, bei denen Überweisungsträger und damit Bankdaten vorlägen, geschehe dies automatisch, sagte ein ZDF-Sprecher am Donnerstag in Mainz der Nachrichtenagentur dpa.
Die Show vor dem Abbruch
TV-Zuschauer absolut geschockt
Wettunfall bei "Wetten dass..?"
Stuntman: War nicht zu riskant
Wettkandidat bleibt warscheinlich gelähmt

Am vergangenen Samstag hatte sich in Düsseldorf bei Thomas Gottschalks Paradeshow “Wetten, dass..?” der 23-jährige Wettkandidat Samuel Koch beim versuchten Sprung mit Federbeinen über fahrende Autos so gravierende Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen, dass ihm schwere Lähmungen drohen. Das ZDF brach die auch bei österreichischen Zuschauern beliebte Sendung erstmals ab.
Das ZDF bestätigte Aussagen des ZDF-Unterhaltungschefs Manfred Teubner in der “Bild”-Zeitung, warum in der Sendung Gummimatten auf den Autos fehlten: “Samuel hatte diese Matten bei den ersten Proben auf die Autos gelegt, damit der Abstand zum Boden noch höher ist. Bei der Generalprobe und der Sendung wurden die Matten einvernehmlich nicht verwendet.”

Auf die Frage, warum der Mainzer Sender dem Wettkandidaten nur vier Minuten Zeit gegeben habe, entgegnete der ZDF-Unterhaltungschef: “Ursprünglich wollte Samuel die Wette in zwei Minuten absolvieren. Wir haben aber dann gemeinsam verabredet, dass er sich mehr Zeit nehmen kann.”

Zudem bestätigte Teubner in der “Bild”-Zeitung, dass für eine weitere Kameraperspektive das Schiebedach des Autos geöffnet gewesen sei, bei dessen Fahrt das Unglück geschah. “Das hat mit dem Unfall aber nichts zu tun.”

Schließlich äußerte sich der ZDF-Unterhaltungschef zu dem Unfall mit einem anderen Wettkandidaten bei der Probe der Sendung: “Eine Frau wollte 20 Pferde am Trab erkennen. Bei der Probe fiel ein Teammitglied von ihr beim Warmreiten vom Pferd und brach sich den Arm. Die Wette hätten wir aus dramaturgischen Gründen ohnehin nicht in der Sendung gebracht.”

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Saal-Zuseher von "Wetten, dass..?" bekommen Geld zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen