Ryan Gosling hofft auf einen Spirit Award

Ryan Gosling gehört mittlerweile zur A-Liga in Hollywood.
Ryan Gosling gehört mittlerweile zur A-Liga in Hollywood. ©dapd
Schauspieler und Hollywood-Beau Ryan Gosling wurde Dienstagabend für einen Independent Spirit Award nominiert.
Ryan Gosling als ein Highlight der Viennale
Das sind die "Sexiest Men Alive 2011"

Ryan Gosling (‘Crazy, Stupid, Love’) könnte sich den Preis als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in ‘Drive’ abholen. Der Streifen wurde gleich in mehreren Kategorien nominiert, unter anderem als bester Film, beste Regie und bester Nebendarsteller.
Auch Woody Harrelson hat dank seinem Part in ‘Rampart’ die Möglichkeit, bester Schauspieler zu werden. Er und Gosling treten außerdem gegen Demian Bichir, Michael Shannon und Jean Dujardin an.
Michelle Williams, die schon als Oscar-Favoritin gehandelt wird, ist für ihre Rolle in ‘My Week With Marilyn’ als beste Schauspielerin nominiert. Sie müsste sich gegen Lauren Ambrose, Rachel Harris , Adepero Oduye und Elizabeth Olsen durchsetzen, um zu siegen.
Auch andere Filme wie ‘The Artist’, ‘Take Shelter’ und ’50/50′ haben Chancen auf Preise.

Die Independent Spirit Awards finden am 25. Februar 2012 statt. Die Verleihung ehrt vor allem die Leistungen in Independent- und Low-Budget-Filmen.

Die wichtigsten Nominierten der Independent Spirit Awards 2012:

Bester Film:
’50/50′
‘Beginners’
‘Drive’
‘Take Shelter’
‘The Artist’
‘The Descendants’

Beste Regie:
Michel Hazanavicius – ‘The Artist’
Mike Mills – ‘Beginners’
Jeff Nichols – ‘Take Shelter’
Alexander Payne – ‘The Descendants’
Nicolas Winding Refn – ‘Drive’

Bestes Drehbuch:
Joseph Cedar – ‘Footnote’
Michel Hazanavicius – ‘The Artist’
Tom McCarthy – ‘Win Win’
Mike Mills – ‘Beginners’
Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash – ‘The Descendants’

Beste Schauspielerin:
Lauren Ambrose – ‘Think of Me’
Rachael Harris – ‘Natural Selection’
Adepero Oduye – ‘Pariah’
Elizabeth Olsen – ‘Martha Marcy May Marlene’
Michelle Williams – ‘My Week with Marilyn’

Bester Schauspieler:
Demian Bichir – ‘A Better Life’
Jean Dujardin – ‘The Artist’
Ryan Gosling – ‘Drive’
Woody Harrelson – ‘Rampart’
Michael Shannon – ‘Take Shelter’

Beste Nebendarstellerin:
Jessica Chastain – ‘Take Shelter’
Anjelica Huston – ’50/50′
Janet McTeer – ‘Albert Nobbs’
Harmony Santana – ‘Gun Hill Road’
Shailene Woodley – ‘The Descendants’

Bester Nebendarsteller:
Albert Brooks – ‘Drive’
John Hawkes – ‘Martha Marcy May Marlene’
Christopher Plummer – ‘Beginners’
John C. Reilly – ‘Cedar Rapids’
Corey Stoll – ‘Midnight in Paris’

Beste Dokumentation:
‘An African Election’
‘Bill Cunningham New York’
‘The Interrupters’
‘The Redemption of General Butt Naked’
‘We Were Here’

Bester Internationaler Film:
‘A Separation’ (Iran)
‘Melancholia’ (Dänemark/Sweden/Frankreich/Deutschland)
‘Shame’ (Großbritannien)
‘The Kid With a Bike’ (Belgien/Frankreich/Italien)
‘Tyrannosaur’ (Großbritannien)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Ryan Gosling hofft auf einen Spirit Award
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen