Russland verbietet Export von Sonnenblumenkernen

Russland verbietet die Ausfuhr von Sonnenblumenkernen
Russland verbietet die Ausfuhr von Sonnenblumenkernen ©Pixabay (Sujet)
Ausfuhr monatelang verboten: Russland exportiert ab Freitag bis Ende August keine Sonnenblumenkerne mehr.

Die Ausfuhr von Sonnenblumenöl werde zwischen dem 15. April und 31. August auf 1,5 Millionen Tonnen begrenzt, kündigt das Landwirtschaftsministerium an.

Russland unter größten Sonnenblumenöl-Exporteuren

Damit sollten Engpässe im Land vermieden und die Teuerung in Schach gehalten werden. Russland gehört neben der Ukraine zu den weltweit größten Produzenten von Sonnenblumenöl, einer der größten Abnehmer ist Indien.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Russland verbietet Export von Sonnenblumenkernen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen