AA

„Russian Roulette”-Star Rihanna bekommt Männer-Tips: Ausgerechnet Jennifer Aniston will ihr erklären, wie man eine Beziehung führt…

Na, das ist ja mal ein Ding: Nach der Prügel-Attacke von Rapper Chris Brown, soll Pop-Star Rihanna jetzt Beziehungs-Tips von Hollywood-Star Jennifer Aniston bekommen. Ausgerechnet von DER…

Grund: Die Schauspielerin würde niemals zulassen, dass ein Mann sie so behandelt!

„Jen hatte viele schlechte Beziehungen – aber kein Kerl hätte sie je körperlich verletzt”, sagt Jennifers Kumpel, Filmproduzent Ray Manzella laut Online-Portal Showbizspy. „Keiner hätte gewagt, sie zu schlagen, weil sie wissen, dass sie damit nicht einfach so davon kommen.”

Und weiter: „Hoffentlich ist das eine Sache, die auf Rihanna abfärbt. Sie braucht jemanden, der ihr klar macht, das jede Frau mit Respekt behandelt werden muss. Ich glaube, dass Jennifer dafür genau die Richtige dafür ist.”

Auch, weil Miss Aniston als absoluter Seelen-Mülleimer gilt: „Ich bin so ein Mensch, zu dem immer alle Freundinnen kommen, wenn sie ein Problem haben.”, so Jennifer. „Das bin ich gerne. Ich liebe es, anderen zu helfen.”

Und das mit klaren Worten. Wenn ihr was nicht passt, sagt sie es gerne mal komplett unverschnörkelt. Wie ihre Meinung zu Botox:

Die Ex von Brad Pitt findet nämlich, dass das das Anti-Falten-Nervengift Frauen „härter” aussehen lässt.

Jennifer gestand selber erst vor kurzem, dass sie schon einmal Botox sprizen ließ. Sie sagt aber, dass sie mit dem Resultat nicht zufrieden gewesen sei. Sie hasste die Tatsache, dass das Nervengift jegliche Emotionen und die Persönlichkeit aus dem Gesicht löschte.

„Man sieht Frauen und weiß, dass sie nicht mehr die Jüngsten sind. Aber man kann nicht genau sagen, wie alt sie sind”, so Jennifer. „Sie sehen härter aus. Die Wärme ist weg aus ihren Gesichtern. Es sieht nicht gut aus.”

Anstelle von Beauty-OPs setzt die 40-Jährige einfach auf gesunde Ernährung. Sie ist sicher, dass man heutzutage gut aussehen muss, wenn man Erfolg auf der Leinwand haben will.

„Ich bin Realistin. Wenn ich jeden Tag Hamburger und Pommes essen würde, würde ich nicht mehr diese Rollen angeboten bekommen. Das ist vielleicht eines Tages in Ordnung, aber jetzt noch nicht”, erklärt Aniston.

Der Star aus „Marley & Ich” hat vor kurzem noch erzählt, dass es ihn überhaupt nicht interessieren würde, wie er aussieht. „Ich denke nicht viel über mein Erscheinungsbild nach. Es ist so, wie es ist und ich kann es ohnehin nicht kontrollieren.”

Jen achtet aber schon darauf, was sie anzieht und welche Schuhe sie dazu trägt und sogar, wie sie ihre Haar stylt. Aber abgesehen davon ist sie einfach, wie sie ist.

 

 

 

 

 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • „Russian Roulette”-Star Rihanna bekommt Männer-Tips: Ausgerechnet Jennifer Aniston will ihr erklären, wie man eine Beziehung führt…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen